Home > Wildökologie > Hasenzählung

Hasenzählung

In letzter Zeit mehren sich die Hinweise, dass die Feldhasenbestände in vielen Gebieten Kärntens wieder zunehmen. Eindeutige und objektive Daten dazu aber fehlen meist. Aus diesem Grund soll auf Initiative des Fachausschusses für Niederwild die Hasenzählung wieder etwas mehr in den Mittelpunkt gerückt werden. Zu diesem Zweck wurden erneut Scheinwerfer angeschafft, die über die Bezirksgeschäftsstellen der Kärntner Jägerschaft ausgeborgt werden können. 

Da Feldhasen sehr standorttreu sind, verhältnismäßig kleine Aktivitätsradien haben und vor allem während der Nachtstunden aktiv sind, bietet es sich an offene Flächen mittels Scheinwerfer abzuleuchten und so die Feldhasenanzahl festzustellen. Da möglichst große Flächen bearbeitet werden sollen, erfolgen die Zählungen mittels Handscheinwerfer und vom Auto aus. Die Zählflächen werden im rechten Winkel zur Fahrtrichtung abgeleuchtet, wodurch sich ein einfacher Flächenbezug ergibt. Hasenzählungen mittels Scheinwerfer sind eine sehr einfache Methode um Einblicke in die Feldhasenbestände zu bekommen und eignen sich für Feldreviere mit großen Freiflächen!

Mehr Informationen gibt es hier: 


Hier geht es zum digitalen Auswerteformular.