Home

Musterpachtverträge

Die aktuellen Musterpachtverträge finden Sie hier


Die aktuellen Termine der Jagd-, Jagdaufseher- und Beizjagdprüfung finden Sie unter der Rubrik "Prüfungswesen".


Verhalten in der Landesgeschäftsstelle

Aufgrund der aktuellen Entwicklung der "Covid 19" Situation und den geänderten gesetzlichen Bestimmungen, ersuchen wird um die Berücksichtigung der folgenden Punkte:

  1. Sofern möglich, ersuchen wir um eine Voranmeldung. So können entsprechende Vorbereitungen getroffen werden.
  2. Sicherheitsabstände sind einzuhalten (mindestens 1 Meter). Kein Händeschütteln!
  3. Wir er suchen um das Mitbringen/Tragen einer MNS Maske.
  4. Es sollten sich maximal 3 bürofremde Person in der KJ aufhalten.
  5. Unmittelbar nach Betreten der Landesgeschäftsstelle sind die Hände mit dem bereitgestellten Desinfektionsmittel gründlich zu desinfizieren.

Wir sind für Sie unter der Nummer 0463/51 14 69 erreichbar.

Der Wildpark ist während der Öffnungszeiten des GenussWirtes im Schloss geöffnet, ansonsten zwischen 8.00 Uhr und 16.00 Uhr.

Jagd ist Verantwortung, Jagd ist Freude!


Häufig gestellte Fragen in Zusammenhang mit der Bekämpfung der Coronavirus-Epidemie werden vom zuständigen Bundesminister abrufbar hier beantwortet, und zwar tagesaktuell und auch zur Jagd.


Afrikanische Schweinepest - Revisions- und Frühwarnverordnung

Am 15.12. ist die ASP-Revisions- und Frühwarnverordnung in Kraft getreten. Das bedeutet, dass jedes verendet aufgefundene Stück Schwarzwild der Behörde (Amtstierarzt, BH) zu melden ist, weitere Maßnahmen werden von der Behörde in die Wege geleitet. Seitens des Jägers besteht kein weiterer Handlungsbedarf und dürfen die Stück auch nicht verbracht werden.

Verendet aufgefundene Wildschwein (oder ein erlegtes „auffälliges“, also eventuell krankes Wildschwein) also nicht berühren, Abstand halten, Amtstierarzt/-tierärztin verständigen und dessen/deren Anweisungen befolgen.

Die Amtstierärztinnen/Amtstierärzte sind außerhalb der Dienstzeiten über die Landesalarm- und Warnzentrale unter der Telefonnummer 130 erreichbar.

Zum Bundesgesetzblatt.