Home > Wildökologie > Rissdokumentation

Meldung von Schäden, die durch große Beutegreifer verursacht wurden

Bei dem begründeten Verdacht, dass ein von ihnen beobachteter Schaden an einem Haustier oder Bienenstock von einem Großraubtier verursacht wurde, wenden sie sich zum Zweck der Begutachtung bitte umgehend an die Kärntner Jägerschaft (Landesgeschäftsstelle) unter 0463 511 469 18
 
beziehungsweise direkt an einen der Sachverständigen für Großraubtierschäden:
 

Mag. Gerald Muralt – Wildbiologe der Kärntner Jägerschaft 0664 83 18 85 7
Mag. Bernhard Gutleb – Bärenanwalt des Landes Kärnten 0664 80536 18 244
DI Thomas Huber – Wildbiologe, Büro am Berg 0664 91 29 48 5





Rissdokumentation

Hier können Sie Risse auf digitalem Weg dokumentieren.
Im Falle von Schadensersatzansprüchen bitte unbedingt um direkte Kontaktaufnahme mit einem der Sachverständigen für Großraubtierschäden.

Managementplan Braunbär Österreich

Managementplan Braunbär Österreich Managementplan Braunbär Österreich (1,8 MB)