Home > Wald-Wild-Schule > Berichte > Wald-Wildtage mit den Kindern des Kindergartens und der Volksschule Fresach

Wald-Wildtage mit den Kindern des Kindergartens und der Volksschule Fresach

Am 3. und 4. Mai dieses Jahres veranstalteten die Jäger der Jagdgesellschaften Mooswald und Fresach mit den Kindern des Kindergartens und der Volksschule interessante und lehrreiche Tage im Wald. Wir durften dazu ein Waldstück in der Nähe vom Schallbauerrauth „besetzen“. Die Kinder des Kindergartens wurden am 3. Mai, die der Volksschule am 4. Mai, von den Jägern abgeholt und in den Wald geführt.

In Begleitung einer zertifizierten Waldpädagogin und Naturführerin, Christine Dewath, wurden den Kindern die Tiere und Pflanzen unserer Wälder erklärt. Frau Dewath führte sehr anschaulich aus, wie man sich im Wald verhalten sollte, dass der Wald Lebensraum und Kinderstube für viele Tierarten ist und wir uns daher rücksichtsvoll und mit Respekt im Wald bewegen sollten. Dazu wurde ein Parcours mit vielen präparierten Wildtieren und Fotodarstellungen über die in den heimischen Wäldern lebenden Wildtiere aufgebaut.

Als Attraktion wurde von Emil Brence und Ewald Brence ein eigener Hochstand gebaut, von dem aus im Wald versteckte Präparate von den Kindern gruppenweise mit Ferngläsern gesucht und gefunden wurden. Besonders engagierte Kinder übten sich dabei sogar schon in präziser Ansprache von Wildtieren – was zu großer Erheiterung beitrug.

Eine weitere Gruppe von Kindern baute mit tatkräftiger Unterstützung der Pädagoginnen des Kindergartens und der Volksschule mit Ästen, Zweigen und Zapfen einen riesigen Adlerhorst, welcher als Raum für die Vormittagsjause diente.

Auch Bürgermeister, Ing. Gerhard Altziebler, und der Hegeringleiter des Hegering 20 – Mirnock, Gerhard Winkler, begrüßten die Kinder und begleiteten die Veranstaltungen.

Abschließend wurden die Kinder zu einem kleinen Mittagessen eingeladen, welches an beiden Tagen liebevoll von Katharina Rauter zubereitet wurde. Am Ende der Veranstaltungen wurde jedem Kind eine Urkunde, mit der die Ausbildung zur „Waldspürnase“ bestätigt wurde, überreicht.

Die Jäger der Jagdgesellschaften Mooswald und Fresach bedanken sich bei der Kindergartenleiterin, Doris Eichern, und der Direktorin der VS Fresach, Sigrid Wohlmuth, herzlich für die Möglichkeit mit den Kindern diese Informationstage veranstalten zu können!

Die Idee dazu stammte von Andreas Oberrauter, JG Mooswald – auch dafür vielen Dank! Ebenso ein großes Dankeschön Günther Glanznig für die Benützung des Waldes beim „Schallbauerrauth“.

Nachdem wir unsere Idee in der Volksschule und im Kindergarten präsentiert hatten, wurden wir von einer Welle von Unterstützungszusagen überrascht – die Jäger der Jagdgesellschaften Mooswald und Fresach bedanken sich für die tatkräftige Mithilfe bzw. finanzielle Unterstützung durch folgende Personen:
Bgm. Ing. Gerhard Altziebler, ÖVP Fresach, Fa. GF-TEC, Fa. Drautalforst, HRL Gerhard Winkler, Kärntnermilch, Bäckerei Seidler, Dorfladen Fresach, GH zum Wirth, Emil und Ewald Brence, Iris und Helmut Brandstätter, Bernhard Moser, Gerhard Pontasch sowie allen Jägerinnen, Jägern und Jungjägern beider Jagdgesellschaften für die Vorbereitung und die Begleitung unserer Wald–Wildtage.

Andreas Oberrauter, JG Mooswald
Martin Steinwender, JG Fresach

Zurück